DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree

 

Helene Beach Festival: 200 DRK-Kräfte sichern das Brandenburger Rock-Event 2017
Das diesjährige Helene Beach Festival wird vom 27. bis 30. Juli 2017 wieder eine große Zahl von Musik- und Tanzbegeisterten an den Frankfurter Helenesee locken. Das Deutsche Rote Kreuz sorgt mit einem umfangreichen Leistungsangebot für die medizinische Sicherheit sowohl an Land als auch auf dem Wasser. Unter Führung des DRK-Kreisverbandes Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V. werden mehr als 200 Rotkreuz-Einsatzkräfte aus ganz Brandenburg sowie weiteren Bundesländern für die Festivalbesucher rund um die Uhr im Einsatz sein. Rettungsschwimmer, Bootsführer sowie Sanitäter, Rettungsdienst-mitarbeiter und Notärzte arbeiten während des Festivals Hand in Hand.

(vom 29.06.2017)
» mehr


DRK: Preis für innovatives Hilfsprojekt erhalten
Das Deutsche Rote Kreuz zählt zu den 100 innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2017. Das Team Internationale Zusammenarbeit im DRK-Generalsekretariat war mit einem Hilfsprojekt, das mögliche Katastrophen voraussagt und Menschen so dabei hilft, sich für den Notfall zu wappnen, ins Rennen gegangen. „Gemeinsam mit unserem Team freue ich mich wirklich sehr über diese tolle Auszeichnung. Wir verstehen diesen Preis auch als Ermutigung und Bestätigung unserer humanitären Arbeit für Menschen, die in Regionen dieser Erde leben, die immer wieder Fluten, tropischen Stürmen und Dürren ausgesetzt sind. Mit unserem Katastrophenschutzprojekt arbeiten wir daran, dass genau dort Hilfe frühzeitig und effizient ankommt“, sagte Alexandra Rüth, DRK-Klimaexpertin und Leiterin der nun ausgezeichneten Projektgruppe bei der Preisverleihung am Montag in Berlin.

(vom 26.06.2017)
» mehr


Als DRK-Rettungsschwimmer an der Helene im Einsatz: Ali und Amin
Nach vielen Einsätzen als Helfer der DRK-Wasserwacht konnten Ali und Amin am Wochenende ihren ersten Dienst als ausgebildete Rettungsschwimmer am Helenesee absolvieren. Beide gehören zu einer Gruppe Geflüchteter, die sich seit dem Frühjahr 2016 in der DRK-Wasserwacht Frankfurt (Oder) ehrenamtlich engagieren und inzwischen zu einem festen Teil der Ortsgruppe geworden sind. Weitere dieser Helfer trainieren zielstrebig ihre Schwimmfertigkeiten, um demnächst auch am Rettungsschwimmerlehrgang teilnehmen zu können. Schön, dass Ihr bei uns seid!

(vom 23.06.2017)
» mehr


Als DRK-Rettungsschwimmer an der Helene im Einsatz: Ali und Amin
Nach vielen Einsätzen als Helfer der DRK-Wasserwacht konnten Ali und Amin am Wochenende ihren ersten Dienst als ausgebildete Rettungsschwimmer am Helenesee absolvieren. Beide gehören zu einer Gruppe Geflüchteter, die sich seit dem Frühjahr 2016 in der DRK-Wasserwacht Frankfurt (Oder) ehrenamtlich engagieren und inzwischen zu einem festen Teil der Ortsgruppe geworden sind. Weitere dieser Helfer trainieren zielstrebig ihre Schwimmfertigkeiten, um demnächst auch am Rettungsschwimmerlehrgang teilnehmen zu können. Schön, dass Ihr bei uns seid!

(vom 23.06.2017)
» mehr


Rotes Kreuz beim "Tag der Bundeswehr"
Im Rahmen des "Tags der Bundeswehr" und des Stadtfestes in Storkow (Mark) am 10.06.2017 beteiligte sich auch das DRK des Kreisverbandes Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V. auf der "Blaulichtmeile" am Storkower Kanal. Den mehreren tausend Besuchern konnten wir, als Vertreter unseres Kreisverbandes einen Einblick über die vielfältigen Möglichkeiten geben, sich im DRK ehrenamtlich einzubringen und zu engagieren. Auch unsere DRK-Kita "Storkower Strolche" unter der Leitung von Doreen Jannasch hatte einen gelungenen Auftritt mit viel Beifall auf der Bühne der Burg Storkow.

(vom 21.06.2017)
» mehr


DRK-Ausstellung eröffnet: Die Gründung des Roten Kreuzes im calvinistischen Genf
Feierlich eröffnet wurde am 16. Juni 2017 im Luckenwalder Rotkreuzmuseum die Ausstellung „Von dem doppelten Standpunkt des Christentums und der Menschlichkeit“ – Henry Dunant und die Gründung des Roten Kreuzes im calvinistischen Genf. Im Festvortrag sprach Roger Durand, Präsident der Genfer Dunant-Gesellschaft, über „Henry Dunant im calvinistischen Genf“. Prof. Dr. Rainer Schlösser, Leiter des Rotkreuzmuseums in Luckenwalde, führte thematisch in die Ausstellung ein, die im Luckenwalder Haus des Ehrenamts (Neue Parkstr. 18, 14943 Luckenwalde) bis 29. September 2017 zu sehen sein wird. Auf dem Foto: Prof. Dr. Rainer Schlösser (l.) und Roger Durand in der Ausstellung vor dem Porträt des jungen Dunant, einer Leihgabe der Malerin Ursula Wieland (in der Mitte des Fotos)

(vom 19.06.2017)
» mehr


» Vorherige Seite» Zum Anfang» Nächste Seite

 

Wir helfen gern

Suche: