DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree

 

Rotes Kreuz rät: Bei Zeckenbiss gleich handeln – Risiken nicht unterschätzen!
Mit dem Frühling kommen die Zecken. Ein Stich kann schlimme Folgen haben. Doch: „Panik ist definitiv nicht angebracht“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Sefrin, dennoch sollte man Zecken-`Bisse´ möglichst vermeiden und bei Symptomen sofort handeln. „Achten Sie bei Spaziergängen und Wandertouren darauf, helle Kleidung zu tragen, auf der man die Zecken sieht. Lange Hosen mit geschlossenem Schuhwerk sind unbedingt zu empfehlen, dazu ein langärmeliges Shirt. Das macht es den Tierchen schwerer, überhaupt unter die Kleidung zu kommen. Auf gängige Zeckenschutzmittel besser nicht verlassen – deren Wirkung ist wissenschaftlich nicht ausreichend bewiesen.

(vom 11.04.2018)
» mehr


Weltgesundheitstag 2018: Was gehört in eine Hausapotheke?
Rund 75 Prozent der Menschen in Deutschland sind zufrieden mit der medizinischen Versorgung. Doch bei plötzlichen Gesundheitsbeschwerden ist es gut, einen Vorrat an Medikamenten im Haus zu haben, der nachts oder am Wochenende über die schlimmsten Auswirkungen hinweghilft. Auch bei kleineren Unfällen, etwa im Haushalt, kann eine Hausapotheke gute Dienste leisten. Nicht immer muss gleich der Rettungsdienst gerufen werden. „Eine gute Hausapotheke ist wichtig für die erste Überbrückung kleinerer Unpässlichkeiten, ersetzt aber natürlich nicht in jedem Fall den Gang zum Arzt“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April. Er gibt Tipps, was wirklich in die Hausapotheke gehört:

(vom 07.04.2018)
» mehr


Tarifgespräche für DRK-Beschäftigte gestartet
Die Tarifverhandlungen der Bundestarifgemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit der Gewerkschaft ver.di sind Mitte März 2018 in Berlin gestartet. Nach der ersten Verhandlungsrunde stellte DRK-Generalsekretär Christian Reuter fest, dass „die Bundestarifgemeinschaft des DRK das Forderungs- und Erwartungspaket von ver.di finanziell für nicht vertretbar und nicht umsetzbar hält". Er führte weiter aus, dass die ver.di-Forderungen teilweise deutlich über dem Niveau der Forderungen im öffentlichen Dienst liegen. „Wir liegen im Augenblick sehr weit auseinander, aber wir setzen weiterhin auf konstruktive Verhandlungen im Interesse aller im DRK", sagte Reuter, der auch Vorsitzender der Bundestarifgemeinschaft ist. Die zweite Runde der Tarifverhandlungen wird am 12. und 13. April in Mainz fortgesetzt. Für diese Verhandlungsrunde kündigte Reuter ein erstes Tarifangebot der Arbeitgeberseite an.

(vom 07.04.2018)
» mehr


DRK-Kreisverband: Neue Kreisbereitschaftsleitung gewählt
Am 21. März 2018 wurde die neue Kreisbereitschaftsleitung des DRK-Kreisverbands Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V. gewählt. Neuer Kreisbereitschaftsleiter ist seit dem gestrigen Abend Marco Schneider (im Bild Mitte) in Nachfolge von Sabine Joeks, Stellvertretende Kreisbereitschaftsleiter sind Ralf Wilczek (im Bild links) und Robert Peter (im Bild rechts). Wir gratulieren herzlich und wünschen den Dreien viel Erfolg in ihren neuen, verantwortungsvollen Aufgaben!

(vom 22.03.2018)
» mehr


Am letzten Wochenende: Viel los beim JRK Oranienburg
Dieses Wochenende war sehr viel los im Jugendrotkreuz Oranienburg. Am Freitag zur Gruppenstunde haben unsere AK2 und AK3 einen Einblick in die Ausbildung beim Sanitätsdienst bekommen. Vielen Dank an die DRK Bereitschaft Oranienburg: wir hatten sehr viel Spaß, und wir haben viel gelernt. Außerdem fand von Freitag zu Samstag unser 24h-Dienst von der AK2 und AK3 statt. Am Samstag war unsere AK3 zu Besuch beim Sanitätsdienst und hat sich dort auf den Kreiswettbewerb vorbereitet. Unsere AK2 bekam Besuch von der Jugendfeuerwehr aus Mühlenbeck zu einer gemeinsamen Ausbildung. Nun haben wir unsere Wettkampfmannschaften für den Kreiswettbewerb zusammen und freuen uns sehr dass wir in jeder Altersstufe eine Mannschaft starten lassen dürfen. Ein weiteres Highlight war am Samstag das Osterbasteln in Altlandsberg. Wir sind gerne der Einladung vom JRK Altlandsberg gefolgt und hatten viel Spaß beim Basteln. Vielen Dank.

(vom 19.03.2018)
» mehr


Besondere Menschen: Seniorengenossenschaft Oberhavel in der Märkischen Allgemeinen
Unter dem Titel „Vom schönen Gefühl gebraucht zu werden“ in der Rubrik „Besondere Menschen in Oberhavel“ erschien in der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MAZ) ein Beitrag über die Seniorengenossenschaft Oberhavel. Vorgestellt wurde die Vorstandsvorsitzende der SG OHV Renate Teßmann. Die Vorsitzende ist Mitgründerin der Genossenschaft, die im Januar 2015 unter dem Dach des Deutschen Roten Kreuzes entstand. Sie beschäftigte die Frage, wie Menschen, die allein sind, aber noch nicht in eine Pflegeeinrichtung ziehen wollen, sondern so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung leben möchten, unterstützt werden können. Hierbei gehe es, so Teßmann, nicht um Pflege, da die Genossenschaft keine Konkurrenz zu den professionellen Pflegediensten sei. Vielmehr gehe es um ehrenamtliche Betreuung. Diese setze erst nach dem Einsatz der Fachkräfte ein und bilde so eine sinnvolle Ergänzung. Denn, Pflegekräfte haben meist keine Zeit für längere persönliche Gespräche, einen gemeinsamen Kaffee oder Spaziergang.

(vom 19.03.2018)
» mehr


» Vorherige Seite» Zum Anfang» Nächste Seite

 

Wir helfen gern

Suche: