DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree

 

Schwangerschaftskonfliktberatung
Öffnungszeiten

Montag 11:00 bis 17:30 Uhr / Dienstag und Donnerstag 08:30 bis 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung /offene Sprechstunde - telefonische Terminvorabsprache günstig

Ansprechpartner

Frau Karin Venz
Dipl.-Psychologin / psychologische Psychotherapeutin / Paar- und Sexualtherapeutin

Frau Eveline Peschke
Sozialpädagogin / psychologische Heilpraktikerin / Paartherapeutin

Schwangerenberatung Oranienburg
Albert-Buchmann Straße 17
Im Bürgerzentrum
16515 Oranienburg
Tel: 03301 20 19 45
Fax: 03301 57 91 39

Terminvergabe:

Mo. 8.00 - 12.00 Uhr
Di. 8.00 - 12.00 Uhr
Do. 8.00 - 10.00 Uhr
und 15.00 - 16.00 Uhr
Außenstelle Hennigsdorf

Fontanestraße 71

Terminvergabe über Beratungsstelle Oranienburg

Tel.:03301/201945

Anliegen der Beratungsstellen

1. Schwangerschaftskonfliktberatung nach § 219 StGB

Ist eine gesetzlich vorgeschriebene Beratung als Voraussetzung für einen straffreien Schwangerschaftsabbruch bis zur 12. Woche der Schwangerschaft.

Das Ziel der Beratung ist ebenso im Gesetz vorgegeben wie Inhalt und Durchführung der Beratung. Sie umfasst psychologische Beratung, therapeutische Gespräche, Krisenintervention sowie Informationen und das Angebot konkreter Hilfen.

Die schwangere Frau soll auf der Suche nach einer Entscheidung unterstützt werden, mit der sie leben kann.

Zusätzlich zur Beratung über das Für und Wider einer Fortsetzung der Schwangerschaft können auch Probleme bearbeitet werden, die zum Schwangerschaftskonflikt geführt haben.

2. Verhütungs- und Familienplanungsberatung, Sexualberatung

die Beratung wendet sich an junge Leute und Paare mit dem Wunsch nach Informationen
- über Verhütung, Familienplanung, Sterilisation
- mit Problemen im Sex
- Erleben und Verhalten und mit sexuellen Funktionsstörungen
- mit Fragen zu und mit Problemen mit der eigenen sexuellen Identität

3. Allgemeine soz. Beratung in der Schwangerschaft

bessere Bewältigung der Lebenssituation während einer Schwangerschaft und nach Geburt des Kindes durch umfassende Information und sozialer Beratung über alle damit zusammenhängende Rechtsansprüche, über mögliche Hilfen und familienfördernde Leistungen sowie bei Bedarf Unterstützung bei der Umsetzung von Ansprüchen z. B. Vermittlung von Beihilfen aus der Bundesstiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens".

4. Psychologische Beratung nach Schwangerschaftsabbruch

bewusster Umgang mit und Verarbeitung von Schuldgefühlen, Trauer, Angst, Enttäuschung, Zorn über sich selbst, den Partner, Familienangehörige und/oder die jeweilige Lebenssituation

Umgang mit und Integration von widersprüchlichen Gefühlen wie Angst, Schuld, Erleichterung und Hoffnung.

5. Psychologische Beratung bei und nach problematischen Schwangerschafts-verläufen, bei Fehl- und Totgeburten

bewusster Umgang mit und Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen im Verlauf der Schwangerschaft und bei der Geburt

bewusster Umgang mit und Verarbeitung von Schuldgefühlen, Trauer, Angst, Enttäuschung, Zorn über sich selber oder den Partner

Verarbeitung des Verlusterlebnisses

6. Psychologische Beratung vor, während und nach Pränataldiagnostik

Kenntnis über Verfahren und Risiken von pränataldiagnostischen Untersuchungsmethoden, über die Aussagekraft der Ergebnisse und über Behandlungsmöglichkeiten bei festgestelltem auffälligen Befund

Klärung der eigenen Haltung der Frau/des Mannes, des Paares und Hilfe bei der Entscheidungsfindung für oder gegen die Inanspruchnahme von Pränataldiagnostik, für oder gegen die Fortführung der Schwangerschaft

Vorbereitung auf und Hilfe bei der Bewältigung des Lebens mit einem kranken Kind oder einem Kind mit Behinderung

Vorbereitung auf und Verarbeitung eines Abbruchs

7. Psychologische Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch und reproduktions-medizinische Behandlung

Kenntnis der Methoden, Vorgehensweisen, Chancen und Risiken von med. Reproduktionstechniken

Kenntnis der Auswirkungen reprodukt.med. Behandlungen auf die Frau, Partnerschaft oder der Familie

Umgang mit und Verarbeitung von Gefühlen der Minderwertigkeit, Schuld, Kränkung, Hoffnungs- und Perspektionslosigkeit bei ungewollter Kinderlosigkeit

Das Leistungsangebot unserer Beratungsstelle unterliegt den gesetzlichen Verpflichtungen zur Beratung nach § 219 StGB, d.h. Vertraulichkeit und Datenschutz, Kostenfreiheit, staatliche Anerkennung.

 

Wir helfen gern

Suche:

Ansprechpartner:
Schwangerschaftskonfliktberatung
Schulstr. 1
15344 Strausberg
Frau Venz
Tel.: 03341 - 27795
karin.venz@drk-mos.de

Ansprechpartner:
Schwangerschaftskonfliktberatung
Seestraße 37
15537 Erkner
Frau Peschke
Frau Peschke
Tel.: 03362 4071369
Fax : 03362 4071369
Mobil: 0162 1321084
eveline.peschke@drk-mos.de

Ansprechpartner:
Schwangerschaftskonfliktberatung Oranienburg
Albert-Buchmann-Str. 17 (im Bürgerzentrum)
16515 Oranienburg

Tel.: 03301 20 19 45
Fax : 03301 57 91 39
schwangerenberatung@drk-mos.de