DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Die besten Rettungsschwimmer des Landes kommen aus Märkisch-Oder-Spree (vom 10.05.2011)
Eine etwa 60köpfige Delegation aus Wettkämpfern, Betreuern, Schiedsrichtern und Helfern der Wasserwacht nahm vom 15. bis 17. April am diesjährigen Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen der Wasserwacht des Landes Brandenburg in Forst (Lausitz) teil.
Die Teilnehmer der 7 startenden Mannschaften in den Kategorien Damen, Herren, 2 x Gemischt, Jugend AK I, Jugend AK II und Jugend AK III mit insgesamt 42 Teilnehmern aus den Ortsgruppen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt und stellten sich der Konkurrenz aus dem gesamten Land Brandenburg.

Die mitgereisten Helfer der Wasserwacht und des polnischen Roten Kreuzes aus Slubice unterstützen den Veranstalter als Mimen und Schiedsrichter auf dem Praxis-Parcours und bei der Durchführung der Wettbewerbe in der Schwimmhalle.

Nach der Eröffnung durch den Innenminister des Landes Brandenburg Dietmar Woidke begann der Wettbewerb für die Jugendlichen in der Schwimmhalle und für die Erwachsenen-Teams auf den Erste-Hilfe-Parcours. Hier mussten die Mannschaftsmitglieder gemeinsam Aufgaben lösen, die dann durch die Schiedsrichter bewertet wurden.
Es gab mehrere Stationen mit sehr realitätsnaher Darstellung von Unfallsituationen und medizinischen Notfällen. Außerdem mussten alle Starter die Herz-Lungen-Wiederbelebung vorführen und theoretische Fragebögen abarbeiten. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann für die Erwachsenen in die Schwimmhalle und für die Jugendlichen auf dem Praxis-Parcours weiter.

Bei den in der Schwimmhalle ausgetragenen Staffelwettbewerben stellten die Mannschaften ihre körperliche Fitness und ihre technischen Fertigkeiten unter Beweis. Mit lautstarker Unterstützung durch die anderen Mannschaften des Kreisverbandes und ihrer Betreuer schwammen die Starter beispielsweise in Bekleidung, tauchten und transportierten „ermüdete Schwimmer“ durch das Wasser.

Da die Punkte vom Praxis-Parcours mit denen aus der Schwimmhalle zusammengerechnet wurden, ließen sich die Platzierungen unserer Mannschaften bis zur Siegerehrung am Abend nicht abschätzen. Umso größer war die Freude, als die Teilnehmer aller Wettbewerbskategorien als Landessieger 2011 nach vorn gerufen wurden.
Somit konnten unsere Starter an die guten Leistungen der Vorjahre anknüpfen und werden die Wasserwacht des Landes Brandenburg bei dem im Juni stattfindenden Bundeswettbewerb Rettungsschwimmen in Magdeburg vertreten.

Es kann also nicht ganz ohne Stolz behauptet werden, dass der DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Spree die besten Rettungsschwimmer des Landes Brandenburg hat. Dies ist auch ein positives Signal an die Bevölkerung in unserem Verbandsgebiet, dass sie sich sicher fühlen kann, wenn die Wasserwacht an den Stränden und bei Veranstaltungen im Einsatz ist.

Verfasser: Danny Knispel / Falk Hoffmann

» zurück

Die besten Rettungsschwimmer des Landes kommen aus Märkisch-Oder-Spree

Wir helfen gern

Suche: