DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Wasserrettung mit der Feuerwehr Strausberg (vom 29.07.2011)
Die Gäste und Anwohner des Fichteplatzes waren offensichtlich überrascht, als die Feuerwehr Strausberg am 21.06.2011 um 19:17 Uhr mit ihrem ELW und 3 Einsatzfahrzeugen im Schlepp auf das Gelände bogen und vor unserer Wasserrettungsstation Stellung bezogen.
Nach dem Absitzen lautete das Kommando "Schlauchboot klar zum Wassern - Einsetzen im Freibad" und die 24 Einsatzkräfte machten sich mit der erforderlichen Ausrüstung auf den Weg - zur gemeinsamen Ausbildung mit der Wasserwacht Ortsgruppe Strausberg.
Gern kamen wir der Bitte von Jens Opitz (FFW SRB) nach, das turnusgemäß anstehende Thema Wasserrettung mit Inhalten und praktischen Übungen zu füllen.
Da wir uns im letzten Jahr bereits mit der Vorgehensweise bei der Bergung Ertrunkener auseinandergesetzt hatten, standen nun das richtige Vorgehen und der Einsatz von Rettungsmitteln bei der Rettung von ermüdeten Schwimmern an.
Sabine gab zuerst einmal einen kurzen Überblick zum Thema Ertrinken und ging dabei auf die Unterschiede von Bade- und Ertrinkungstod und die grundlegenden Anforderungen für eine erfolgreiche Rettung ein. Dabei war uns wichtig, allen Teilnehmern bewusst zu machen, dass eine Rettung ohne zu Hilfenahme von Hilfsmitteln - aufgrund einer möglichen Umklammerung - lebensgefährlich ist.
Im Anschluss konnten die Teilnehmer-/innen das eben Erlernte an zwei Stationen dann auch gleich praktisch ausprobieren. Während ein Teil der Gruppe mit Sabine und Antje die Rettung mit Schlauchboot - auch hier steht die Sicherheit an erster Stelle, keiner fährt ohne Rettungsweste - und Spineboard übt, haben die anderen Kameraden die Möglichkeit, die Rettung vom Ufer zu trainieren.
Dazu erläutert Falk den richtigen Umgang mit Rettungssack, Rettungswurfball und Rettungsboje und demonstriert die verschiedenen Wurftechniken. Bei der anschließenden praktischen Übung zeigten die Teilnehmer viel Ehrgeiz und Treffsicherheit und konnten sich so mit bisher unbekannten Rettungsmitteln und -techniken vertraut machen.
Nachdem alle Ausrüstungsgegenstände aufgeräumt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt war, rundeten wir den Abend mit einer Kurzeinweisung Motorrettungsboot (MRB) ab. Nach einer kurzen Belehrung zum Verhalten auf einem MRB durften alle Interessierten einmal selbst ans Steuer - natürlich unter dem wachsamen Auge unserer Bootsführer - und konnten das abendliche Strausberg vom Wasser genießen.
Für alle Beteiligten endete gegen 21:00 Uhr ein interessanter und kurzweiliger Abend.
[ Falk Hoffmann - WW OG Strausberg ]

» zurück

Wasserrettung mit der Feuerwehr Strausberg

Wir helfen gern

Suche: