DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
20 Jahre Landesrettungsschule Brandenburg (vom 24.01.2012)
Am vergangenen Samstag, dem 21.01.2012 feierte die Landesrettungsschule Brandenburg e.V. ihren 20. Geburtstag.
Als Partner der Schule hatten der DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Spree e.V. und das Polnische Rote Kreuz die Möglichkeit, den Besuchern sich und ihre Arbeit vorzustellen.

Während die DRK-Einsatzeinheit Frankfurt mit der Versorgung der Gäste betraut war, erläuterte die DRK-Rettungshundestaffel ihre Arbeit in praktischen Demonstrationen. In einer kleinen Technikausstellung erklärte die Deutsch-Polnischen Rettungsgruppe von DRK und PCK Besuchern die eingesetzte Technik im Katastrophenschutz / Zivilschutz und informierte über das Tätigkeitsfeld der Gruppe. Weitere Mitglieder waren an diesem Tag als Sprachmittler für die Schule aktiv.

Aber auch ein kleiner Ausscheid um das beste Rettungsteam wurde durchgeführt. Das Team des DRK-Kreisverbandes wurde vertreten durch die Mitglieder der Einsatzeinheit Frankfurt. In den verschiedensten Szenarien (z. B. Arbeitsunfall auf einer Baustelle) mussten an den sehr realistischen Puppen entsprechende Maßnahmen der Notfallversorgung und Rettung durchgeführt werden. So bestand eine Prüfung aus einem Verletzten nach einem Verkehrsunfall, welcher intubiert und beatmet werden musste. Ebenso wurde die Reanimation unter rettungsdienstlichen Gesichtspunkten geprüft.

Bei der Auswertung zeigte sich die Schule erfreut „wie professionell sich die Teams im deutsch-polnischen Vergleich und der Zusammenarbeit zeigten.” Sieger wurde dabei die Mannschaft der Rettungsstelle des Krankenhauses Slubice. Die Mannschaft unseres Kreisverbandes belegte nach der Berliner Johanniter Unfallhilfe, den dritten Platz, gefolgt von den Mannschaften der Deutschen Rettungsflugwacht, der Feuerwehr Slubice, der Landesrettungsschule und der Feuerwehr Witnicza.

Bereits am Vorabend dankten der Vorstand und die Schulleitung in einer Festveranstaltung den Hilfsorganisationen als verläßliche Kooperationspartner. Dabei wurde während des Rückblicks auf die letzten 20 Jahre auch der lange und schwere Weg der deutsch-polnischen Zusammenarbeit bis hin zum grenzüberschreitenden Kompetenzzentrum für Katastrophenschutz und Notfallmedizin verwiesen und den polnischen Gästen gedankt.

Zu den Gästen gehörte auch Staatssekretär Daniel Rühmkorf, welcher in seiner Rede auf das vor kurzem abgeschlossene Rettungsdienstabkommen zwischen Polen und Deutschland verwies. In den vergangenen Jahren hatte die Schule, auch mit Unterstützung durch unseren Kreisverband, die grenzüberschreitende Rettungsdienstsymposien durchgeführt und durch die Ausbildung polnischer Retter die Zusammenarbeit mit polnischen Partnern weiter ausgebaut.

Text: Mario Deutschländer

» zurück

20 Jahre Landesrettungsschule Brandenburg

Wir helfen gern

Suche: