DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
SEE-Einsatz nach Vorfall auf Baustelle (vom 05.02.2013)
„"...6 Verletzte bei Bauarbeiten + Intoxikation unklarer Ursache, KTW besetzen…...". Der erste SEE-Alarm rief am 24.01.13 gegen 10 Uhr die Kameraden zum Einsatz.
Trotz Werktag eilten 28 Katastrophenschützer zur Wache und rückten pünktlich aus. Vor Ort informierten Notärzte und Feuerwehr, dass Bauarbeiter und Hausbewohner evakuiert werden müssen, nachdem 11 Arbeiter merkwürdigen Geruch wahrnahmen und über Kopfschmerz und Übelkeit klagten.
Aufgabe der SEE war der unterstützende Patiententransport ins Klinikum, um den Regelrettungsdienst zu entlasten. Der Rettungstransportwagen (KTW B) der Einheit übernahm kurz darauf einen Patienten, während die Krankentransportwagen sich als First Responder einsatzbereit hielten. Am Nachmittag erfolgte eine vorsorgliche Nachalarmierung durch die Leitstelle mit dem Hinweis, die Einsatzkräfte – insbesondere die Helfer mit Patientenkontakt – mögen ihre Einsatzkleidung waschen und gründlich duschen, da die ausgeströmte gasförmige Substanz bisher nicht bestimmt werden konnte.
Die Kameradin, die den Patiententransport im KTW B übernahm, begab sich vorsorglich mit leichten Symptomen zum Check in die Rettungsstelle. Diese konnte sie aber nach kurzer Behandlung wieder verlassen.
Die genaue Ursache des Zwischenfalles wird derzeit vom LKA untersucht. Laut Medienberichten haben bis auf einen Arbeiter alle Betroffenen die Klinik bereits am Folgetag verlassen können.

Sabine Joeks

» zurück

Wir helfen gern

Suche: