DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Helene Beach Festival 2013 (vom 07.08.2013)
Manchmal ist es schwierig, ein heraufblubberndes Lachen zu unterdrücken und sich auf seine Aufgaben zu konzentrieren. Während im und um den Helene See herum rund 20.000 Menschen tropische Hitze, Strand und wummernde Bässe genossen, erfreute sich unser Intensivzelt-Gast an den Auswirkungen seiner konsumierten „Spaßmacher“ unbekannter Art.
So manch ein Helfer schmunzelte müde über die kreativen Ausführungen zu seinem und unserem Planeten und wandte sich wieder seinem Patienten zu. Rund 800 Festivalteilnehmer fanden mit den unterschiedlichsten Anliegen den Weg in die Unfallhilfstelle des DRK. Neben „konsumbedingten“ Erkrankungen wurden unzählige Schnittwunden versorgt, wunde Stellen gereinigt und lädierte Gliedmaßen bandagiert. Sinnvoller Weise waren die Helfer auf fast alles vorbereitet und bildeten eine Unfallhilfstelle bestehend aus Sichtung, Wundversorgung/Verbandplatz, Intensivzelt und „du bleibst mal eine Weile bei uns“. Letzteres stellte am Samstag bei unerhört heißen Temperaturen Erfahrung und Stressresistenz aller Kräfte nebst prominenter Gäste auf die Probe. In kürzester Zeit meldeten sich 25 Patienten mit Kreislaufproblemen zusätzlich zum ohnehin regen Tagesbetrieb in der UHS. Das bereits „ausgebuchte“ Zelt für Fälle wie diese, zwang uns zur schnellen Entscheidung. Eiligst wurden Tragen unter freiem Himmel aufgebaut, Sichtschutz herangeschafft und Helfer herangezogen. Auch der Stadtverordnete der Stadt Frankfurt/Oder, Josef Lenden, der zeitgleich zu Besuch bei seinen Freunden vom DRK war packte beherzt mit an und stellte Tragen auf. Nach der ersten Hektik wurde schnell ein weiteres Zelt aufgebaut und damit das „Schlafzelt“ erweitert. Unter anderem dort wurden die Patienten auch von netten jungen Kameraden der Wasserwacht Eisenhüttenstadt versorgt. Auch die Kameraden der Reservistenkameradschaft Frankfurt (Oder) machten mit und zeigten sich begeistert von der etwas anderen Sicht auf ein solches Event. Unsere Helfer hatten mit den Belastungen des Einsatzes und den extremen Temperaturen teils sehr zu kämpfen. Täglich ging auch mal ein Sani mit Kreislaufproblemen in die Knie und musste rasch wieder aufgepäppelt werden. Trotz recht schlafloser Nächte (Bass stört Schlaf ganz erheblich) verlief das Festival jedoch friedlich, spaßig und lehrreich für alle Helfer. Das wäre auch ohne Besuch aus fremden Galaxien der Fall gewesen – aber wenn er nun schon einmal da war, nahmen wir uns seiner halt an.

Auf diesem Wege bedanke ich mich für die wunderbare Zusammenarbeit. Auch Kräfte aus den Kreisverbänden Oranienburg, Brandenburg, Fläming-Spreewald und Hamburg Altona unterstützten uns. Zusammen waren wir ein unschlagbares Team!
Juliane Stock / Sabine Joeks

» zurück

Helene Beach Festival 2013

Wir helfen gern

Suche: