DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Festakt in der Uckermark: DRK würdigt seinen ersten Präsidenten (vom 23.06.2015)
Gemeinsam hatten der DRK-Landesverband Brandenburg und der Bundesverband des Deutschen Roten Kreuzes zu einem Festakt auf historischem Boden eingeladen. Rund 70 Gäste kamen am 19. Juni in die Dorfkirche in Menkin bei Brüssow, um den ersten Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes, Joachim von Winterfeldt-Menkin, zu ehren und die Gründung des Landesverbandes vor 25 Jahren zu feiern.
Vor 150 Jahren wurde Joachim von Winterfeldt-Menkin in der Uckermark geboren und liegt heute auf dem Kirchhof von Menkin begraben. An diesem Ort wurde im Juni 1991 auch symbolisch die Vereinigung der beiden deutschen Rotkreuzgesellschaften gefeiert. Prinz Wittgenstein, der damalige Präsident des DRK in der Bundesrepublik und Professor Christoph Brückner, der letzte demokratisch gewählte Präsident des DRK der DDR gaben sich über dem Grabstein Winterfeldt-Menkins die Hand. Brückner war am 19. Juni als Ehrengast zum Festakt in die Dorfkirche gekommen. Das zuvor in Landesvereine organisierte Deutsche Rote Kreuz wurde 1921 gegründet und von Winterfeld-Menkin zum ersten DRK-Präsidenten gewählt. Er hatte dieses Amt bis Ende November 1933 inne. „Wir wollen an die Leistungen Winterfeldt-Menkins beim Werden und Wirken des DRK erinnern und diese würdigen. Er hat das Deutsche Rote Kreuz in seiner heutigen Form zusammengeführt und wichtige Arbeitsbereiche vorangetrieben. Wir wollen uns mit der Rolle des DRK in der NS-Zeit auseinandersetzen und der Opfer des Nationalsozialismus gedenken, wir wollen das Zusammenwachsen des Roten Kreuzes in Ost und West bekräftigen“, sagte der heutige DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters.

Gleichzeitig feiert der DRK-Landesverband Brandenburg sein 25-jähriges Bestehen. Am 23. Juni 1990 wurde in Potsdam der DRK-Landesverband Brandenburg gegründet und am 9. November 1990 in das Deutsche Rote Kreuz der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen. Heute besteht der DRK-Landesverband Brandenburg aus 18 Kreisverbänden mit insgesamt rund 60.000 Mitgliedern, von denen sich cirka 6.000 aktiv in der Wasserwacht, dem Jugendrotkreuz, den Bereitschaften oder der Sozialarbeit engagieren. Am Samstag 20. Juni trafen sich Helferinnen und Helfer zu einem Sommerfest in Menkin. Landesverbandspräsident Dr. Frank-Walter Hülsenbeck bedankte sich persönlich für ihr ehrenamtliches Engagement.

Auf dem Foto in vorderer Reihe (v.l.n.r.): Prof. Dr. Christoph Brückner, Dr. Rudolf Seiters, Landrat Dietmar Schulze, Dr. Frank-Walter Hülsenbeck

» zurück

Festakt in der Uckermark: DRK würdigt seinen ersten Präsidenten

Wir helfen gern

Suche:

Ansprechpartner:
DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e. V.
Dr.- Wilh.-Külz-Str. 37 - 38
15517 Fürstenwalde

Tel.: 03361 - 5967-0
Fax : 03361 - 7694970
info [at] drk-mohs.de