DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Straussee: Eisrettungsübung der DRK-Wasserwacht (vom 06.02.2017)
14 Wasserretter der DRK-Wasserwachten Strausberg und Frankfurt (Oder) übten gemeinsam die Eisrettung am Straussee. Zuerst prüften die Wasserretter die Dicke der Eisschicht mit einem Eisanker: acht Zentimeter, viel zu dünn um sicher tragfähig zu sein. Damit ein zugefrorener See für die Öffentlichkeit freigegeben wird, muss das Eis mindestens 14 Zentimeter dick sein. Erst nach mehreren Wochen mit deutlichen Minustemperaturen erreicht das Eis die erforderliche Stärke. Bevor es dann an das Retten einer Person aus dem eiskalten Wasser ging übten die Wasserretter erst einmal sich selbst zu retten und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sich eine Person im Eis fühlt. Dabei wurden die Wasserretter von Helfern am Ufer an Leinen gesichert, während sie eine Person aus dem Wasserloch auf ein Rettungsbrett zogen und zum sicheren Ufer zurück schoben. Auch für die Leinenführer eine wichtige Übung, denn die Sicherungsleinen dürfen sich nicht verknoten oder ineinander verwickeln. Sven Kobelt, Landesleiter der Wasserwacht in Brandenburg, erklärte den zahlreichen Zuschauern die Rettungsübungen und warnte ausdrücklich davor aufs Eis zu gehen. Eltern sollten ihre Kinder über die Gefahren aufklären.

» zurück

Straussee: Eisrettungsübung der DRK-Wasserwacht

Wir helfen gern

Suche:

Ansprechpartner:
DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e. V.
Dr.- Wilh.-Külz-Str. 37 - 38
15517 Fürstenwalde

Tel.: 03361 - 5967-0
Fax : 03361 - 7694970
info [at] drk-mohs.de