DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Eisrettungsübung mit der Feuerwehr Eisenhüttenstadt: (vom 22.01.2009)
Am Donnerstag, den 15.01.09 führten wir für die Kräfte der Feuerwehr Eisenhüttenstadt eine Eisrettungsübung in einer der Kiesgruben zwischen Eisenhüttenstadt und Vogelsang durch.
In den vergangenen Jahren hatte die DRK-Wasserwacht bereits mehrfach Anleitungen in Theorie und Praxis zum Thema "Rettung an winterlichen Gewässern" auf den Wachen Innenstadt und Fürstenberg mit den Feuerwehrkameraden gegeben.

Gerd Rademacher plante als hauptamtlicher Feuerwehrmann und Mitglied der Wasserwacht die Übung. Die DRK-Wasserwacht unterstützte die Übung mit 7 Kameraden.

Folgende Aufgabenstellung war zu lösen:
In einer der Kiesgruben zwischen Vogelsang und Eisenhüttenstadt sollten unabhängig von einander mehrere Personen in das Eis eingebrochen sein. Die Stellen waren vom Ufer zwischen 15 und 60 Meter weit entfernt.

Mit einer Kettensäge schafften wir die notwendigen Öffnungen im etwa 8 - 15 cm dicken Eis.
Ohne das vorab etwas von der Übung durchgesickert war, alarmierte die Rettungsleitstelle um 18:30 die hauptamtlichen und freiwilligen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Eisenhüttenstadt.
Vor Ort erschwerten Dunkelheit, Glätte und Schnee die Arbeit. Dennoch retteten die Kameraden die 3 "Opfer" innerhalb von 15 Minuten aus dem Eis und begannen mit der Ersten Hilfe.
So musste das Kinderphantom reanimiert werden und die beiden weiteren Verletzten schonend gerettet und vor Auskühlung geschützt werden.

Im Anschluss trafen wir uns auf der Wache Fürstenberg, wo wir bei warmen Getränken und einer Bockwurst die Übung auswerteten.

Hier können Sie einen Beitrag auf LOS-TV dazu sehen:
http://www.lostv-regional.de/index.php?menuid=18&reporeid=156

» zurück

 Eisrettungsübung mit der Feuerwehr Eisenhüttenstadt:

Wir helfen gern

Suche: