DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
DRK: Preis für innovatives Hilfsprojekt erhalten (vom 26.06.2017)
Das Deutsche Rote Kreuz zählt zu den 100 innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2017. Das Team Internationale Zusammenarbeit im DRK-Generalsekretariat war mit einem Hilfsprojekt, das mögliche Katastrophen voraussagt und Menschen so dabei hilft, sich für den Notfall zu wappnen, ins Rennen gegangen. „Gemeinsam mit unserem Team freue ich mich wirklich sehr über diese tolle Auszeichnung. Wir verstehen diesen Preis auch als Ermutigung und Bestätigung unserer humanitären Arbeit für Menschen, die in Regionen dieser Erde leben, die immer wieder Fluten, tropischen Stürmen und Dürren ausgesetzt sind. Mit unserem Katastrophenschutzprojekt arbeiten wir daran, dass genau dort Hilfe frühzeitig und effizient ankommt“, sagte Alexandra Rüth, DRK-Klimaexpertin und Leiterin der nun ausgezeichneten Projektgruppe bei der Preisverleihung am Montag in Berlin.
Das DRK setzt zur Bekämpfung von klimabedingten Naturkatastrophen immer stärker auf die Finanzierung von vorbereitenden Maßnahmen, das sogenannte Forecast-based Financing. „Wir wollen nicht warten, bis etwa eine Flut zu einer humanitären Katastrophe führt – wir wollen die Menschen bereits vorher dabei unterstützen, sich auf den Katastrophenfall vorzubereiten. Das gelingt durch ein Frühwarnsystem auf Grundlage von Extremwettervorhersagen. Das System schlägt ab einem vorher definierten Schwellenwert Alarm, woraufhin das Rote Kreuz bestimmte Hilfsmaßnahmen einleitet. Beispielsweise versorgen unsere Helfer die Bewohner der bedrohten Gebiete rechtzeitig mit Geld für Vorräte oder wasserfeste Kleidung“, sagt Rüth und fügt hinzu: „Es ist mittlerweile nachgewiesen, dass die Investition in Vorsorge effizienter ist, als enorme Summe in Nothilfe und Wiederaufbau zu stecken nach einer eingetroffenen Katastrophe.“

Rüth dankte auch dem Auswärtigen Amt: „Bereits seit mehreren Jahren haben wir im Bereich des Forecast-based Financing-Ansatzes eine hervorragende Kooperation mit dem Auswärtigen Amt und erhalten viel Unterstützung, die ich an dieser Stelle ausdrücklich würdigen und mich dafür bedanken möchte.“

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank richten den Innovationswettbewerb seit zwölf Jahren gemeinsam aus. Eine hochkarätig besetzte Jury wählte unter rund 1.000 eingereichten Bewerbungen die 100 Preisträger aus. Der Wettbewerb ist vom Bundesministerium für Forschung und Bildung initiiert.


» zurück

DRK: Preis für innovatives Hilfsprojekt erhalten

Wir helfen gern

Suche: