DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Raikan und Artos heißen die ersten beiden geprüften Rettungshunde (vom 02.06.2009)
Die Rettungshundestaffel Fürstenwalde wird sich künftig an der Suche von vermissten Personen in Brandenburg beteiligen können – Voraussetzungen für Einsatzfähigkeit sind gegeben.
Am 28.03.2009 fand in Klein Jamno die diesjährige Frühjahrsprüfung der DRK-Rettungshundestaffeln des Landes Brandenburg statt. Unter den kritischen Augen der Prüfer Sigrid Höfer (BRK RHS Kitzingen) und Frank Singer (BRK RHS München) zeigten 11 Hundeteams der Rettungshundestaffeln Fläming-Spreewald, Fürstenwalde, Spree-Neiße und Bad Liebenwerda ihr Können in der Rettungshundearbeit. Mit Raikan (Labrador-Mix) konnte Mirko Thorwirth als eines von drei Flächensuchteam die Prüfung bestehen. Neben einem 25 Fragen umfassenden Test für den Hundeführer und der Überprüfung des Gehorsams des Hundes, musste Raikan in einem 30.000 Quadratmeter großen Waldgebiet zwei vermisste Personen auffinden. Damit bilden Hundeführer und Hund das erste einsatzfähige Team in der Rettungshundestaffel Fürstenwalde.

Am 31.05.2009 folgte dann auch Marion Stephan mit ihrem Beagle Artos. In Homburg-Kirrberg (Saarland) stellte sie sich als Mantrailing-Team den Prüfern Maria Hörmann (DRK RHS Homburg/Saar) und Hans-Dieter Vey (DRK RHS Köln-Porz). Artos musste eine zirka zwei Kilometer lange und 24 Stunden alte Spur durch den Ort und den angrenzenden Wald finden. Am Ende wartete eine vermisste Person, die Artos problemlos und in der vorgegebenen Zeit fand. Damit ist Marion Stephan mit Artos das erste offiziell vom DRK geprüfte Mantrailing-Team in Brandenburg.

Steffen Adam,
RHS Fürstenwalde

» zurück

Raikan und Artos heißen die ersten beiden geprüften Rettungshunde

Wir helfen gern

Suche: