DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
DRK-Wasserwacht Frankfurt (Oder): Vom Geretteten zum Retter (vom 13.07.2018)
Im Wasser ist er in seinem Element: Der Iraner Amin Ranjbar hat sich in Frankfurt (Oder) zum Rettungsschwimmer ausbilden lassen. Doch das Wasser hätte ihn auch schon sein Leben kosten können – bei seiner Flucht nach Deutschland. Amin Ranjbar klärt andere Flüchtlinge am Helenesee über die Gefahren am Wasser auf. Die Fußsohlen brennen, so heiß ist der Sand bereits an diesem sommerlichen Morgen. Amin Ranjbar scheint das nichts auszumachen. Der junge Mann mit der Sonnenbrille setzt einen Fuß vor den anderen, dann watet er ins Wasser. Es weht kein Wind bei Temperaturen von 29 Grad. Bis zu 5000 Badegäste besuchen an solchen Tagen den idyllischen Helenesee in Frankfurt (Oder). Die Ferien haben begonnen, viele Familien mit Kindern werden noch kommen, weiß der Iraner. Er muss heute besonders wachsam sein.
Seit zwei Jahren unterstützt der 35-Jährige als Rettungsschwimmer die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes in Frankfurt (Oder). Ranjbar leistet Erste Hilfe, wenn Badegäste sich verletzt haben, von einer Wespe gestochen wurden oder die Hitze nicht vertragen. Er hilft Kindern, das Schwimmen zu lernen. Und er rettet Leben, wenn jemand droht im See zu ertrinken. Er tut das alles, ohne einen Cent dafür zu verdienen. Warum er das tut? Ranjbar lacht. „Gute Frage. Ich will Leuten helfen“, sagt er.
Die anderen ehrenamtlichen Wasserwacht-Helfer sind dankbar für seinen Einsatz. Auch weil er ein Übersetzer für die vielen Flüchtlinge unter den Badegästen am Helenesee ist, sagt Danny Knispel, Leiter der Wasserwacht in Frankfurt (Oder). „Viele Asylbewerber aus afrikanischen und arabischen Ländern können nicht schwimmen“, erklärt er.

» zurück

DRK-Wasserwacht Frankfurt (Oder): Vom Geretteten zum Retter

Wir helfen gern

Suche:

Ansprechpartner:
DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e. V.
Dr.- Wilh.-Külz-Str. 37 - 38
15517 Fürstenwalde

Tel.: 03361 - 5967-0
Fax : 03361 - 7694970
info [at] drk-mohs.de