DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Großaufgebot in Güldendorf (vom 03.03.2010)
Hilfeschreie schallten am Sonnabend über den Güldendorfer See - ein Mann war ins Eis eingebrochen! Glücklicherweise handelte es sich hierbei um Tino Schrader, Rettungstaucher bei der Frankfurter Wasserwacht.
Am Ufer standen bereits Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte, der freiwilligen Feuerwehr Slubice, der DRK-Wasserwacht und des Polnischen Roten Kreuzes bereit. Sie hatten sich zu einem gemeinsamen Fortbildungstag zum Thema „Eisrettung“ getroffen. Die beteiligten Einheiten wollten ihre standardmäßigen Eisrettungsverfahren trainieren und sich gegenseitig darüber austauschen. So setzten die Feuerwehren Steckleitern und einen Eisrettungsschlitten ein. Die Fliessretter der DRK-Wasserwacht robbten in ihrer Schutzausrüstung „nass“, bestehend aus Neoprenanzug, Auftriebsweste und Helm, über das Eis, um das „Opfer“ mit Hilfe eines Spineboards aus dem Eisloch zu retten.

Nachdem der Übungsbedarf aller Beteiligten gedeckt war nutzten die Rettungstaucher die Gelegenheit und tauchten unter der Eisdecke ab. Auch das kann erforderlich sein, um nach einem bereits abgesunkenen Opfer zu suchen. Dabei sind für die Einsatzkräfte besondere Sicherheitsvorkehrungen erforderlich, unter anderem ist der Taucher stets an einer Signalleine gesichert.
Plötzlich trat der Ernstfall ein, die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall gerufen. Die Kameraden konnten jedoch nach kurzer Zeit zurückkehren, da ihre Hilfe zum Glück nicht mehr erforderlich war.
So konnten alle gemeinsam die durch die Slubicer Feuerwehr vorbereitete Suppe und die wärmenden Getränke genießen und in gemütlicher Runde fachsimpeln. Alle Beteiligten waren sich einig, dass der Tag ein voller Erfolg war und im nächsten Winter eine Fortsetzung finden sollte.

» zurück

Großaufgebot in Güldendorf

Wir helfen gern

Suche: