DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Von Filmblut bis Klebstoff - JRK-Kreiswettbewerb in Altlandsberg (vom 11.05.2010)
"Ich hoffe, dass ihr in der Nähe seid, wenn mir mal etwas passiert", so verabschiedete ein Schiedsrichter einer Ersten-Hilfe-Station die Mannschaft, die gerade erfolgreich die Verletzten versorgt hat. Zwei bis drei Personen nach einem Motoradunfall mussten behandelt werden an dieser Station, der noch 8 weitere Aufgaben unterschiedlichster Art folgten.
Es war der Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes, der am 24. April die schöne Stadt Altlandsberg in Aufregung versetzte.
Kreisleiterin Julia Ponner begrüßte die insgesamt neun Mannschaften sowie die Gäste den Ortsvorsteher von Altlandsberg Ravindra Gujjula, Thomas Jamata von der Kreisleitung der Jugendfeuerwehren, die stellvertretene Vorsitzende des Kreisverbandes Dr. Sibylle Bock, den stellvertretenden Kreisgeschäftsführer Frank Langisch und den Kreisleiter der Wasserwacht Falk Hoffmann.
Um ihr Können unter Beweis zu stellen und unter sich auszumachen, wer den Kreisverband beim diesjährigen Landeswettbewerb Ende Mai in Guben vertreten wird, mussten die Mannschaften sich sowohl mit den Folgen einer Prügelei auseinandersetzen, als auch herausfinden, was umweltfreundlich ist und was nicht. Sie mussten zu zweit Schleifen binden, einen „chinesischen Tanz“ absolvieren, Körbe treffen, herausfinden, welche Aussagen über das Rote Kreuz richtig sind und welche nicht und Plakate, Theaterstücke oder Gedichte zu Ehren Henry Dunants herstellen beziehungsweise verfassen.

Natürlich ist solch ein großes Ereignis ohne die vielen Helferinnen und Helfer nicht möglich und so möchte das Jugendrotkreuz nochmals die Gelegenheit nutzen, sich für die tatkräftige Unterstützung zu bedanken bei: der Stadtschule Altlandsberg, den Feuerwehren Altlandsberg und Buckow, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fahrdienstes, der DRK-Geschäftsstellen Strausberg und Fürstenwalde sowie aus den DRK-Kitas "Juri Gagarin", "Käthe Kollwitz", "Bummi" und "Pusteblume", der Kleiderkammer Strausberg, dem Ortsverein Strausberg, der Bereitschaft Strausberg, dem Kreisauskunftsbüro Bereich Strausberg, dem Team der Realistischen Unfalldarstellung Frankfurt Oder und den Erste-Hilfe-Ausbilder/-innen.

Die Platzierungen:
Stufe 0
erfolgreich teilgenommen die "Sperlingsküken" aus Rüdersdorf

Stufe I
1. Platz die "Notsperlinge" aus Rüdersdorf
2. Platz die Gruppe aus der Kita "Käthe Kollwitz", Strausberg
3. Platz "Juris junge Helfer" aus Strausberg
4. Platz "DRK-Tiger" aus Gielsdorf

Stufe II
1. Platz "Altlandsberg 1" aus Altlandsberg
2. Platz die "Sperlingsladys" aus Rüdersdorf
3. Platz "Altlandsberg 2" aus Altlandsberg

Stufe III
1. Platz die "Rettungssträusze" aus Strausberg
2. Platz "CCCDMS" aus Altlandsberg

Wir wünschen allen vier Mannschaften viel Erfolg in Guben.

» zurück

Von Filmblut bis Klebstoff - JRK-Kreiswettbewerb in Altlandsberg

Wir helfen gern

Suche: