DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree
Intensivtraining der Rettungshundestaffel in Hangelsberg (vom 17.05.2010)
Einmal monatlich führt die Rettungshundestaffel des DRK Kreisverbandes Märkisch-Oder-Spree ein Intensivtraining durch. Dieses soll neben den zwei Trainingstagen in der Woche, darüber hinaus die Gelegenheit geben, einmal einen ganzen Tag zu üben.
Am 2. Mai war nun ein solcher Tag. Dank der Unterstützung des Hangelsberger Revierförsters schlugen die Rettungshundeführer mit ihren Hunden ihr Lager in der Waldschule in der Nähe des Bahnhofes auf.
Schnell waren die drei Suchgebiete eingeteilt und bis zum Mittag stand ein individuelles Training entsprechend des Ausbildungsstandes der Hunde und Hundeführer auf dem Programm.
Nach der Mittagspause beantworteten die Hundeführer aus der theoretischen Prüfung unterschiedliche Fragen. Im September stellen sich wieder Rettungshundeteams der verpflichtenden Prüfung. Darunter auch Mirko Torwirth und Marion Stepan mit ihren Hunden Raikan und Artos, die erstmals zur Wiederholungsprüfung antreten. Jeder Rettungshund wird nach 18 Monaten erneut geprüft.
Den Abschluss fand der Trainingstag mit einer Suche in einem 10 Hektar großen Waldstück. Alle sechs vermissten Personen wurden in Bestzeit gefunden. Somit fand dieser Sonntag einen schönen Abschluss.
Das nächste Intensivtraining findet am 30. Mai auf dem Gelände der Bundespolizei in Blumberg statt.

Steffen Adam
Rettungshundestaffel

» zurück

Intensivtraining der Rettungshundestaffel in Hangelsberg

Wir helfen gern

Suche: